EWS Rigid Produktseite Banner

EWS-Rigid

 
 
EWS Ridgid, schwingungsgedämpfte Borhstange

 

EWS macht Front gegen Schwingungen bei tiefen Bohrungen

 

Tiefe Bohrungen mit lang auskragenden Bohrstangen zu bearbeiten gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben der Zerspanungstechnologien.

 

Was beeinflusst Schwingungen, welche Amplituden erzeugen diese, wie wirken sich deren Überlagerungen aus wann trifft man auf nichtbeherrschbare Resonanzen? All dies sind Fragen, denen man aus der Theorie heraus nur schwerlich begegnen kann.

 

Diese Erkenntnis war die Grundlage für die Neuentwicklung von EWS Rigid. Ziel war es eine Bohraufnahme zu schaffen die über ein passives Dämpfungssystem auftretenden Schwingungen entgegen tritt. Dabei wirken variable Schwingungstilger mit linearen Freiheitsgraden, die im Innenraum des Schneidenträgers schwimmend gelagert sind.

 

Die Einstellung der Tilgerposition erfolgt über eine radial angebrachte Stellschraube, über die optimale Schwingungsverhältnisse geschaffen werden können.

 

Die Verbesserung der Oberflächengüten von Bohrungen, sowie die Erhöhung der Schneidenstandzeiten sind signifikant.

 

EWS präsentiert das neue Bohrstangensystem erstmals auf der EMO 2013, ausgerüstet mit einer HSK63 Grundaufnahme sowie einer Adaption auf EWS Capto C3.