EWS.CyberCon4

 
 
EWS Matrix Seal

 

EWS . CyberCon4

Der digitale Blick zur Erfassung kinematischer Abläufe

 

EWS entwickelt eigene Sensorik als Teil des Industrie 4.0 Konzeptes.

 

Mit EWS.CyberCon4 steigt EWS in das Zeitalter der digitalen Transformation ein. Das digitale Konzept ist offen auch für Wettbewerber und Kooperationspartner, um den Anwendern möglichst viel Standard zu bieten. Über eine App können die Daten am Tablet oder Smartphone abgelesen werden. Allerdings ist das nur ein Teil der Möglichkeiten.

 

EWS.CyberCon4 ist im Gesamtbild ein Baustein des gesamten IoT Konzeptes von EWS. Derzeit befindet sich die Elektronik im Feldversuch und in der Optimierungsphase und wurde auf der EMO 2017 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Die Sensorik erfasst folgende Daten:

  • Laufzeit
  • Drehzahl
  • Temperatur
  • An- und Ausschaltungen
  • Dichtungsversagen (Wassereintritt) 
  • Batteriezustand
  • Wartungstermine 

 

Vorteile auf einen Blick

  • Vermeiden von kostspieligen Maschinenstillständen dank intelligentem Werkzeugsystem
  • Erkennen von Dichtungsversagen durch „Tsunami-Alarm“, bevor Maschinenschäden entstehen
  • Dynamische Ermittlung von belastungsabhängigen Wartungszyklen
  • Sensorik ist offen für die Kommunikation mit externen Schnittstellen
  • Datenverwaltung, intern, extern oder in der Cloud möglich
  • Sensor basiert auf BLE 4.2-Technik (Bluetooth Low Energy)